Erinnerung an Martin Ilg

Folgende traurige Meldung hat uns gerade erreicht:


Liebe Entenfahrer,

Viele von Euch erinnern sich bestimmt an Martin Ilg aus Heidenheim / München / Borken. Er war in den 90er und frühen 2000er Jahren in der Entenszene aktiv. Leider hat Martin vor weit über 10 Jahren große gesundheitliche Probleme bekommen. Die Multiple Sklerose (MS), die damals bei ihm diagnostiziert worden ist, hat seine Treffenbesuche immer seltener werden lassen, bis er in den letzten Jahren gar nicht mehr dazu in der Lage war. Bis zuletzt hatte er trotzdem noch vor, irgendwie noch einmal auf ein Treffen zu kommen…. leider hat das nun nicht mehr geklappt.

Ich muss Euch leider mitteilen, dass Martin gestern, am 16.8., in seiner Wohnung in Borken seiner Krankheit erlegen ist. Seine Frau Petra hat mir erzählt, dass er in den letzten Wochen sehr gelitten hat. Insofern ist es, bei aller Traurigkeit über den Tod eines Menschen, der nur 43 Jahre alt geworden ist, gut, dass seine Qual nun ein Ende hat.

Petra hat mir mitgeteilt, dass die Beerdigung in Borken im kleinsten Kreis stattfinden wird.

Viele Grüße aus Heppenheim

Als wir noch als „2CV Club Lindau“ aktiv waren, war Martin auch regelmäßig unser Gast!

Ein Gedanke zu „Erinnerung an Martin Ilg

  • 19. November 2017 um 20:20
    Permalink

    OMG, da sucht man nach alten Freunden , und dann das! Es tut mir so Leid! Wir hatten eine schöne Zeit zusammen.

    Ruhe in Frieden lieber Martin.

Kommentare sind geschlossen.