Verpflegung beim Clantreffen 2015 ist gesichert!

Aktuelle Info aus dem Ermlandhof:
Wir haben unser Bewirtungsproblem heute ganz gut in den Griff bekommen.
Es gibt nur leichte Einschränkungen.

  • Getränke und Kuchen gibts wie immer bei uns im Zelt.
  • Frühstückssemmeln können wie immer bei uns bestellt werden!
  • Grillen auf dem Platz ist erlaubt. Wir sind alle alt genug, um auf die Wiese aufzupassen und den Platz nicht abzufackeln.

Wir haben versucht, für jeden Tag eine Verpflegung zu organisieren:

  • Donnerstag ist der Ermlandhof geöffnet, Speisen und Getränke aus der Karte gibts ganz normal zwischen 11 und 18 Uhr!
  • Freitag Mittag gibt es im Ermlandhof für die am Blutritt teilnehmenden ReiterInnen ein warmes Gericht oder Buffet (genaue Infos und Preise stehen noch nicht fest). Wer möchte, kann hier gerne dazu kommen! Ansonsten ist der Ermlandhof geschlossen. Abends gibts unsere bewährten Maultäschle in der Brühe!
  • Samstag gegen 18 Uhr ist der Clanstammtisch im Ermlandhof. Hier wird es ein warmes Gericht (wahrscheinlich Krustenbraten) oder einen Wurstsalat zur Auswahl geben.

Wir hoffen, daß keiner hungrig bleiben wird!!!

Verpflegung beim Clantreffen 2015

Verpflegung beim Clantreffen 2015

Liebe Leute,

wir haben leider ein kleines Problem bei unserem Treffen dieses Jahr!
Da Hannelore, unser aller Lieblingsköchin, im Moment gesundheitlich nicht auf der Höhe ist, kann der Ermlandhof leider keine Küche anbieten!

Wir sind gerade am organisieren, damit wir das irgendwie ausgleichen können.

Auf jeden Fall sind dieses Jahr Grills auf dem Platz erlaubt. Jeder von Euch ist alt und vernünftig genug, selber darauf zu achten, daß die Wiese nicht mehr als notwendig leidet!

Donnerstag Abend wirds wie gehabt die guten Maultäschle in der Brühe geben, wir kaufen extra mehr ein, damit auch alle satt werden!

Für die Pizzafreunde unter uns gibts einen Pizzadienst in der Nähe, von dem wir auf jeden Fall ein paar Speisekarten da haben werden und dem wir auch bescheid geben, daß von unserem Platz eventuell die eine oder andere Bestellung kommen wird!

Wenn uns noch was einfällt, was wir Freitag oder Samstag anbieten können, werden wir Euch dies schnellstmöglich hier wissen lassen!

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee??? Meldet Euch einfach bei uns!

Die Nutzung der Toiletten und die sonstige Infrastruktur wird davon natürlich nicht betroffen sein, auch Getränke werden wir wie gehabt bei uns im Zelt anbieten!

Wir hoffen, daß Ihr euch das Treffen von dieser Nachricht nicht vermiesen lasst und freuen uns auf Euch!

Herzliche Einladung zum Konstanzer Entenstammtisch am Donnerstag, 12.03.2015

Herzliche Einladung zum Konstanzer Entenstammtisch am Donnerstag, 12.03.2015

Hallo liebe Entenfahrerin, hallo lieber Entenfahrer,
herzliche Einladung zum nächsten Entenstammtisch am Donnerstag, 12. März, ab 19.00 Uhr
Wir treffen uns wie immer in der „Meisterklause“ in Hegne, Zum Schwarzenberg 47 in Allensbach-Hegne ( http://www.meisterklause.com ).
Ausserdem steht der neue Treffenplatz für unser 12. Konstanzer Ententreffen am 3. – 5. Juli 2015 fest:
78267 Aach, Festplatz am Weitenriedweg (Navi: E 008 51,856 N 47 50,309)
oder guckst Du:
Nun wünsche ich Dir noch einen knitterfreien Flug und bis zum nächsten Clubhock, oder?!
Doppelwinklige Grüsse
Stefan
PS: Falls Du noch einen „Ent-husiasten“ kennst, der in den „Email-Verteiler“ des 2CV-Club Konstanz
aufgenommen werden soll bzw. wenn Du nicht mehr informiert werden möchtest, schreibe bitte eine
kurze Mail an Stefan. Danke! 

Weitere Infos über uns gibts auch über den „heissen Draht“ bei:
Stefan Fodor Tel.: 07732/97 99 13 (Anrufbeantworter)

Einladung zum Ententreffen in Vorarlberg

Hallo !

Der 2CV Club Vorarlberg „s´Ländle Äntle“ lädt zum Wolfram bis Elmar-Treffen von 20. bis 22.03.2015 in und um das Naturfreundehaus in Meschach oberhalb von Götzis mit Bewirtung und Übernachtungsmöglichkeit im Hause ein.

Für alle Interessierten organisieren wir für Samstag den 21.03. eine Führung im Festspielhaus Bregenz. Dafür bitten wir um Anmeldung bis spätestens 13.03. bei Thomas unter +43 (0)664 / 340 55 62.

 

Bis bald in Meschach,
Thomas „Klasi“.


Thomas Klas Hans-Berchtoldstraße 24a A-6840 Götzis

Treffen des 2CV Club Konstanz – Scheee wars!

Sonntag abend, alle wieder zurück vom Treffen in Konstanz!
Zeit für ein kleines Resümee…

Samstag morgen kurz nach 9 kommt Boris zu mir,, dann gehts auch nach nem kurzen Kaffee los in Richtung Meersburg, mit kurzem Stopp in Eriskirch um die letzten benötigten Teile für den Bau der Villa zu bunkern.
Scheiß Umleitung, Hagnau ist die Ortsdurchfahrt gesperrt, aber nach kurzem Stau quer durch Markdorf kommen wir dann erfolgreich an der Fähre an.
Mehr lesen

Das Clantreffen 2012 – bisher ein schönes Treffen!

Freitag mittag, die meisten sind entweder auf der Messe in Friedrichshafen oder dösen in der Sonne vor sich hin – Zeit, die letzten Tage kurz zusammenzufassen…

Mittwoch Nachmittag ich bin noch beim Arbeiten, als mein Handy klingelt: „Was is los, wo bist Du“. Thommy, Benni, Susi und Henriette sind wirklich schon auf dem Platz und fangen auch gleich tatkräftig an, das Zelt aufzubauen. Als wir 3 Stunden später endlich ankommen, steht schon fast alles. Faszinierend!
Mehr lesen

Flughafentreffen München

Sonntag morgen, 7 Uhr. Und wieder einmal haben wir bei dem Scheißwetter nix besseres zu tun, als uns um 6 aus dem Bett zu quälen und uns auf den Weg zu machen zu Maren ins Erdinger Moos. Ausnahmsweise nicht, um gegen die dritte Startbahn zu demonstrieren, sondern zum Ententreffen am Flughafen München, das wie immer im Besucherpark stattfindet.

Wie gesagt, das Wetter meint es leider dieses Jahr nicht sooo gut, hier in Lindau regnets in strömen, aber was nicht ist, kann ja noch werden…

Leider läßt der Regen den ganzen Tag nicht nach, so wird es ein kurzer Besuch am Flughafen. Es sind trotz dem Wetter einige Enten gekommen und es gibt die bewährten leckeren Crepes aus dem HY.

Durch den Regen verzieh ich mich dann aber nach absehbarer Zeit wieder.
Schön wars trotzdem 🙂

KPICASA_GALLERY(20110918FlughafentreffenMunchen)

21. Welttreffen der Freunde des 2CV 2015

Inzwischen ist es ja auch klar…
Falls jemand die frohe Kunde noch nicht vernommen hat:

WIR FAHREN 2015 NACH POLEN!

Mehr Informationen bald hier bei uns…

Mir persönlich hätte Slovenien besser gefallen, aber die Entscheidung war wohl recht eindeutig.
Na, die Chance haben die Polen wohl auch verdient, nachdem sie bei diesem Welttreffen in Salbris wesentlich besser zu ertragen waren als vor 2 Jahren in Tschechien.

Wir lassen uns überraschen!

30.07.2011 – 19. World Meeting of 2CV – Friends… Schäbiges Ende eines Treffens, das mit weniger Organisation wahrscheinlich ganz schön gewesen wäre…

Fünf Tage Salbris sind vorbei… und leider an vielen Stellen an Peinlichkeit kaum zu übertreffen.

Jaja, man weiß, die Polizei ist an allem Schuld. Neeee, echt…
Was gut war: Klos und Duschen waren nach 5 Tagen noch benutzbar und wir hatten bei uns am Platz eine echt nette Zeit. Da könnt ihr Veranstalter (muss man Euch echt lassen) nix dafür.

Schlangen am Eingang… okay, waren viele Menschen und viele Autos, aber so überraschend kams ja auch nicht. Und Reaktion kam ja nu wirklich überhaupt keine… Flexibilität wäre echt was anderes.

Danke auch an die Gruppe von Organisation und Polizei, die uns, nachdem wir von 6 bis 9 Uhr angestanden waren und unsere Bändel abgeholt hatten, wieder in den 16 km – Stau geschickt haben! Völlig unbeeindruckt von unserem Versuch, zu erklären, daß wir an der Anmeldung shon WAREN! Wäre echt nicht nötig gewesen.
Und Entschuldigung an den Polizisten, der zur Seite springen musste, als ich nach 6 Stunden Wartezeit beschlossen habe, einfach auf den Platz zu fahren…
Warteschlangen, wo man steht und geht… Leute, das hätte man sich ja wirklich vorher überlegen können.
Ich habe z.B versucht, ein Treffenvideo zu bestellen, musste dafür 2 DIN A 4 Seiten Formular ausfüllen und an 2 verschiedenen Stellen einreichen und zahlen.
Warum muss man den Kauf von 20 Jetons (die man eh nirgends braucht) mit dem Taschenrechner ausrechnen?? 10 Jetons stehen doch auf der Liste und 15 Euro mal 2, schaff ich auch nach 5 Bier noch ohne Taschenrechner. Wen wunderts, daß es da Stau gibt???

Man arrangiert sich ja mit fast allem, wir hatten echt eine nette Zeit auf dem Platz mit unseren Freunden und Bekannten.

Samstag Abend hatte dann auf einmal die (einzige!!!) Bar auf dem Platz geschlossen, aus heiterem Himmel. Einziger Platz, wo man Bier kaufen konnte, war jetzt das völlig desorganisierte Hauptzelt nen dreiviertel Kilometer entfernt. DANKE dafür!!!

An diesem Hauptzelt, und das war mal richtig NERVIG, waren leider keinerlei Sitzgelegenheiten vorgesehen, also hielt uns dort auch nichts (außer vielleicht dem Treffenvideo von Tschechien, das einige male gezeigt wurde. Veranstalter, schaut da mal gut zu, so kanns nämlich auch gehen.)

Wäre ja alles irgendwie verkraftbar gewesen, aber der Samstag Abend stellte sich als tragischer Höhepunkt heraus. 22.30 Uhr war wohl das „Grand Spectacle“ vorgesehen, mit toll viel Licht, Laser, Musik, Feuerwerk und Weltfrieden für alle.
Nachdem wir eine gute halbe Stunde in der Gegend rumgeschickt worden waren – dreisprachig und natürlich nur, um unseren Genuss zu maximieren (was auch immer das heißen mag) – na, konnte ja auch keiner Wissen, daß viele Menschen am Platz sind und man hier und da etwas Sicherheitsabstand braucht, gings mit einer dreiviertel Stunde verspätung los (wir hatten uns ja zum Glück in den letzten Tagen an die französische Zeitrechnung gewöhnt).
Nette Licht- Laser- Wasser- und Feuerwerksshow, muss man wirklich sagen. Leider war das ganze irgendwie eigenartig konzipiert, man konnte nicht wirklich viel erkennen außer gelegentlich einer Ente (was dem Veranstalter auch viel Applaus einbrachte).
Nach 20 Minuten dann plötzlich Schluß. Leider ist es nicht möglich, den Höhepunkt der Show zu zeigen. Je suis desolee – aus Sicherheitsgründen. WOLLT IHR UNS EIGENTLICH VERARSCHEN???
Die Polizei (ja, auch hier natürlich an allem Schuld), hatte dann auch nichts besseres zu tun, als den Hauptzugang zwischen Veranstaltungsgelände und Campinggelände künstlich zu verkleinern (auf eine Breite von ca. 1,5 Metern. Na muss eben reichen für 13000 völlig genervte Citroenisten.
Das nenne ich mal deeskalation vom feinsten.
Welcher Depp hat hier eigentlich die Planung gemacht??

Sorry, aber diese bestimmt nicht zu 100% objektive Einschätzung des Treffens musste leider sein…
Wir gehen morgen mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Weinend, weil es nett war mit unseren Freunden und Bekannten mal wieder ein nettes Treffen zu verbringen.
Lachend, weil wir nicht mehr viel von der Genialität unserer Veranstalter vertragen können. Manchmal ist es wohl besser, vergangenes einfach ruhen zu lassen und nach vorne zu blicken.

Jetzt erstmal Urlaub…

P.S.: DANKE an den 2CV Club France Comte (heißt ihr wirklich so?), die ein echt geniales Vortreffen bei Belfort organisiert haben. Das entschädigt echt für Vieles!!!

Wir waren schonmal am Treffenplatz des Welttreffens

Wir sind heute schonmal am Treffenplatz gewesen… Keine Chance reinzukommen, sieht aber alles recht Vielversprechend aus. Die Veranstalter haben eine Wartespur von ca. 25 km länge eingerichtet. Für alle, die noch kommen: haltet euch immer den 2CV – Schildern nach, dann seid ihr Goldrichtig, auch wenns ein Umweg zu sein scheint!
Wir stehen jetzt auf einem Campingplatz westlich von Salbris und harren der Dinge, die da kommen mögen…

… wieder daheim vom Treffen des 2CV Club Konstanz

Nach 2 lustigen Tagen in Kaltbrun sind wir wieder daheim eingetrudelt!

Danke an Stefan, Rennie, Jochen und das ganze Team von den Konstanzern für ein gemütliches Treffen. Wie lange hab ich das nicht mehr gehört, daß es am Laberfeuer Gitarrenmusik gibt :-).

Scheee wars. Danke auch an Lara und Benny, die mich überredet haben, hinzufahren…

Bilder gibts hoffentlich bald unter http://www.2cv-club-kn.de

Citroen-Clan Treffen Tag 2

Nach einer langen Nacht (leider wegen Wind ohne Laberfeuer) gehts heute weiter.
Nach gemütlichem Schälrippchenfrühstück im Zelt fährt eine Gruppe in Richtung Klassikwelt (Danke nochmal an Hans-Peter Benz fürs Organisieren).

Ein paar interessierte sind schon früh los zum Blutritt – schauen (Zitat: also, die Reliquie hätt ich mir schon irgendwie größer vorgestellt).

Der Rest bleibt auf dem Platz und schaut zu, wie die Sonne rauskommt. Wird doch gleich richtig warm hier…

Na, dann lassen wir uns mal überraschen, wer noch alles kommt.
Heute Abend gehts noch zum Stammtischabendessen und dann schauen wir mal, ob wir heute Feuer machen können…

Die Bilder gibts in der Galerie

Videos vom Treffen:

[youtube http://www.youtube.com/view?v=2dHUgpfgofc] [youtube http://www.youtube.com/view?v=YRTWTScolNI] [youtube http://www.youtube.com/view?v=hMermk7IF2c]